kurzgeschichten · 30. Dezember 2018
Das Reisen durch Länder die sich vor 100 Jahren der Union der sowjetisch sozialistischen Republik angeschloßen haben, faszinieren uns mit ihrem ganz eigenen Charme. Die brutale Architektur und die Menschen bieten ehrliche Eindrücke in diese Zeit, welche sich nicht einfach ausradieren lässt. So widme ich diese Geschichte einer beeindruckenden Persönlichkeit, welche sich liebevoll um uns gekümmert hat, während wir die pulsierende Stadt mit aufgerissenen Mündern entdecken konnten.
schwaben · 30. Dezember 2018
Welche Reiseform passt zu mir? Diese Frage ist bei der Reiseplanung eine der entscheidendsten. Vieles weitere ist davon abhängig! Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Ob es nun via Flugzeug, Auto, Fahrrad oder mit dem Esel um die Welt geht, das ist individuell. Überall gibt es Vor- und Nachteile. Wir haben uns für den Weg über Land mit einem selbstgebastelten Reisemobil entschieden. Hier vergleichen wir nun die Dieselschleuder mit dem Daumen am Straßenrand.

schwaben · 22. Dezember 2018
Ein Fernreisebus mit Allradantrieb oder einfach nur irgend ein alter Mercedes der überall repariert werden kann? Die Wahl des richtigen Basisfahrzeuges ist ein individueller Prozess. Wie wir zu unserem Wohnwagen gekommen sind und was für uns ganz wichtig war.
schwaben · 16. Dezember 2018
Wer sind eigentlich diese Schwaben? Eine kurze Info zu uns drei.

städtetrips · 12. Dezember 2018
In drei Monaten gewährte die Hauptstadt Griechenlands uns tiefe Einblicke in den Alltag. Wir arbeiteten als Künstler gegenüber der Akropolis und als Volunteer in einer Flüchtlingsorganisation, hingen mit Kulturinteressierten, Kiffern und Kindern an den unterschiedlichsten Orten rum und tranken Frappé zu Souvlaki an unseren Lieblingsplätzen.
städtetrips · 11. Dezember 2018
Eine Zivilisation braucht ein Kulturzentrum. In diesem Artikel werde ich das SNFCC vom Renzo Piano Building Workshop mit dem HAC von Zaha Hadid vergleichen und dir damit einen Einblick in diese Meisterwerke ermöglichen.

schwaben · 10. Dezember 2018
Schon das Wort ist ein für mich theoretisches, philosophisches, was in die Psychologie und Pädagogik-Schublade gehört. Das Sinnbild Fröbels einer Pflanze oder Blume, für das Dasein eines Kleinkindes ist zwar so simpel und treffend. Doch das Wort Erziehung ist ein für mich negativ behaftetes. Das Wort Erziehung passt in eine autoritäre Welt, nicht in eine Demokratische. So sehe ich das.
reiseberichte · 08. Dezember 2018
Zwei einzigartige Dörfer, die uns in ihren eigentümlichen Bann ziehen. Wie Forscher die ein letztes Geschöpf einer eigentlich ausgestorbenen Art entdecken, glaubten wir zuerst nicht was wir in Ivanovka und Lahic gesehen und erfahren haben. Die Zeit ist in den beiden aserbaidschanischen Gegenden stehengeblieben.

reiseberichte · 16. Oktober 2018
Dschermuk Minerlwasser - Armenies gesündeste Wahl. Was in dem armenischen Bad Dürrheim so los ist und wie glücklich und gesund Jermuk wirklich macht, haben wir auf verschiedenste Arten herausgefunden.
reiseberichte · 14. Oktober 2018
Kleine Länder haben einen besonderen Charme, so gibt es diesen auch in Armenien. Zwischen schneebedeckten Gipfeln und majestätisch gefalteten Bergpässen finden sich die liebevollen Bewohner mit ihrer kryptischen Sprache. Sie sind immer bereit dir zu helfen und es wirkt so, als ob sie nur auf dich gewartet haben. Ob sich die Strapazen lohnen, hierher zu fliegen und sich das Land mal genauer anzuschauen, erfährst du detailliert in diesem Artikel.

Mehr anzeigen