Artikel mit dem Tag "Annalena"



kurzgeschichten · 16. Juni 2019
Isfahan, eine Stadt in Zentraliran, von den Seldschuken und Safawiden zum Zentrum erkoren und reich an Kunsthandwerk und besonderer Architektur, eine Stadt mit Jahrtausenderalter Geschichte. Weit außerhalb des Zentrums laufen wir täglich unsere Runden und stellen ein und die selbe Frage auf Farsi, "Sak kodschah?". Ara ist weg. Unsere Flugblätter und Zettel an den Bäumen nach wenigen Stunden auch. Hier beginnt unsere Geschichte, unser Verständnis und Unverständnis, der Iran wie er wirklich ist.
reiseberichte · 13. Mai 2019
Urlaub auf der Insel suggeriert oft Erholung, Freiheit, Sorglosigkeit - alles Paradiesisch! Icarus ist, so lautet der griechische Mythos, von der Insel Kreta geflohen, weit ist er nicht gekommen. Er wollte zu hoch hinaus, die mit Wachs befestigten Federn schmolzen und Ikarus platschte ins Meer. Heute ist die Insel neben der Absturzstelle nach ihm benannt- Ikaria

schwaben · 30. Dezember 2018
Welche Reiseform passt zu mir? Diese Frage ist bei der Reiseplanung eine der entscheidendsten. Vieles weitere ist davon abhängig! Es gibt sehr viele Möglichkeiten. Ob es nun via Flugzeug, Auto, Fahrrad oder mit dem Esel um die Welt geht, das ist individuell. Überall gibt es Vor- und Nachteile. Wir haben uns für den Weg über Land mit einem selbstgebastelten Reisemobil entschieden. Hier vergleichen wir nun die Dieselschleuder mit dem Daumen am Straßenrand.
schwaben · 16. Dezember 2018
Wer sind eigentlich diese Schwaben? Eine kurze Info zu uns drei.

städtetrips · 12. Dezember 2018
In drei Monaten gewährte die Hauptstadt Griechenlands uns tiefe Einblicke in den Alltag. Wir arbeiteten als Künstler gegenüber der Akropolis und als Volunteer in einer Flüchtlingsorganisation, hingen mit Kulturinteressierten, Kiffern und Kindern an den unterschiedlichsten Orten rum und tranken Frappé zu Souvlaki an unseren Lieblingsplätzen.
schwaben · 10. Dezember 2018
Schon das Wort ist ein für mich theoretisches, philosophisches, was in die Psychologie und Pädagogik-Schublade gehört. Das Sinnbild Fröbels einer Pflanze oder Blume, für das Dasein eines Kleinkindes ist zwar so simpel und treffend. Doch das Wort Erziehung ist ein für mich negativ behaftetes. Das Wort Erziehung passt in eine autoritäre Welt, nicht in eine Demokratische. So sehe ich das.

reiseberichte · 08. Dezember 2018
Zwei einzigartige Dörfer, die uns in ihren eigentümlichen Bann ziehen. Wie Forscher die ein letztes Geschöpf einer eigentlich ausgestorbenen Art entdecken, glaubten wir zuerst nicht was wir in Ivanovka und Lahic gesehen und erfahren haben. Die Zeit ist in den beiden aserbaidschanischen Gegenden stehengeblieben.
reiseberichte · 16. Oktober 2018
Dschermuk Minerlwasser - Armenies gesündeste Wahl. Was in dem armenischen Bad Dürrheim so los ist und wie glücklich und gesund Jermuk wirklich macht, haben wir auf verschiedenste Arten herausgefunden.

reiseberichte · 26. September 2018
Schon 200 Jahre zuvor haben sich die fleißigen Schwaben im hügeligen Georgien niedergelassen. Wie wir zufällig dort ankamen, das Künstlerkollektiv Alt-B kennengelernt haben und unser Interesse über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Stadt Bolnisi ausgebaut haben erfahrt ihr in diesem Beitrag.
reiseberichte · 11. September 2018
Schätze sind wertvolle Sachen, meistens versteckt, verbuddelt oder verschollen. Man fühlt sich wie ein Entdecker ein Pirat oder ein Kind wenn man sie findet. Die wertvollsten aller Schmuckstücke tauchen ganz unverhofft auf.

Mehr anzeigen